Ausflugtipps nach Zeit

Bildschirmfoto 2016-04-05 um 14.38.42

 

R1: Der Klassiker „Weltenburger Enge” (1,5 – 3 Stunden):

Wanderung von der Schiffsanlegestelle Kelheim-Donau entlang des Donau-Panoramawegs nach Kloster Weltenburg und Übersetzen mit der Fähre. Dauer ca. 1,5 Stunden (6 km). In Weltenburg angekommen, stärken Sie sich mit einem frisch gezapften Weltenburger Barock Dunkel und einer Brotzeit in der Klosterschenke Weltenburg, und dann geht’s durch den Donaudurchbruch zurück mit dem Ausflugsschiff nach Kelheim (Fahrtdauer 20 Minuten).

Für Personen mit eingeschränkter Mobilität empfehlen wir natürlich die Hin- und Rückfahrt bequem mit dem Ausflugsschiff von Kelheim aus.

 

R2: Mit dem Rad entlang des Altmühltal-Radwegs (4 – 5 Stunden):

Fahrradtour auf dem Altmühltal-Radweg von Kelheim nach Riedenburg. Länge 16 km, für Familien geeignet. In Riedenburg Besichtigung des Kristallmuseums und/oder Rast in der Fasslwirtschaft. Rückfahrt nach Kelheim mit dem Schiff (Fahrtdauer 1,5 Std.).

 

4R3: „Tour de Baroque” (5 – 6 Stunden):

von Beilngries nach Berching: Das Ausflugsschiff bringt Sie von Beilngries nach Berching. Machen Sie einen (geführten) Stadtrundgang im historischen Berching. Zurück geht der Ausflug mit dem Fahrrad auf dem „Tour de Baroque”-Weg, der am Kloster Plankstetten vorbeiführt, wo Sie einen Aufenthalt einplanen sollten.

 

 

R4: „Flüsse verbinden” (7 Stunden):

Von allem das Beste: Schifffahrt um 11.00 Uhr ab Kelheim/Donau durch den Donaudurchbruch nach Kloster Weltenburg und direkt zurück über Kelheim weiter nach Riedenburg. Aufenthalt in Riedenburg von 14.30 Uhr bis 16.45 Uhr. Mit dem Schiff zurück nach Kelheim/Altmühltal, Ankunft 18.15 Uhr.