Beilngries – Barock, Bier und Bräuche

beiDas Wasser beeinflusst schon immer das Leben in Beilngries: Die Sulz und die Altmühl fließen hier im Süden zusammen, der Main- Donau-Kanal begrenzt die Stadt im Norden, und die Beilngrieser nutzen seit Jahrhunderten frische Quellen für köstliches Bier, das man in den zahlreichen Gasthöfen genießen kann. Beilngries gehörte lange Zeit zum Hochstift Eichstätt, das bedeutende Baumeister engagiert hatte. So wundert es nicht, dass sich beispielhafte Zeugnisse der leichten Hand südländischer Architektur finden: das barocke Rathaus oder der Rokokobau der Frauenkirche. Hoch über die Stadt erhebt sich Schloss Hirschberg, ehemals fürstbischöfliche Residenz.

Spezielle Informationen:

  • Erlebnisführung  „Das Leben in den Beilngrieser Stadttürmen“
  • Erlebnisführung  „Mit Kathl und Walli durch die Gassen von Beilngries”
  • Gruppenangebote von der Unterkunft bis zur Reiseleitung
  • Internationales Altstadtfest 17./18. Juli 2010

stadt

 

Sehenswertes

Technikmuseum „Anno dazumal“ bei der Kratzmühle, Brauereimuseum, Spielzeugmuseum, Schloss Hirschberg, Altmühltaler Abenteuerpark

 

 

 

Touristik-Verband Beilngries
Hauptstr. 14
92339 Beilngries
Tel. 08461-8435
Fax 08461-9661
www.beilngries.de